Zu Julia Richters Idee auf Ihren Blog:

Kartoffelsalate aus allen Himmelsrichtungen!





Salu, liebe Julia, liebe LesrInnen,

selbst bei uns in Württemberg sind Meinungen zum schwäbischen Kartofflsalat mindestens genau so vielfätig wie dieser Teil des Bundesland Einwohner hat. Die Badener haben auch Ihre Versionen. In Grunde sind alle Variationen mit den gleichen Grundzutaten, die winzigen verschiedenen Feinheiten bei der Zubreitung machen den Unterschied, warum gerade, der Scwäbische Kartoffelsalat von dem doch besser ist als von der...

Den einen oder anderen Trick habe ich natürlich auch ausprobiert. Mit dem Ergebnis, daß ich bei meiner einfachen Umsetzung bleibe. Besonderen Wert lege ich auf selbstgekochte Gemüsebrühe. Schmeckt einfach besser als das Gemüsebrühenpulver. Sattdessen fülle ich die heiße Gemüsebrühe in gut portionierbare kleine Fläschles ab. So bin für viel Fälle gewappnet, egal ob Soßen oder eben auch Kartoffelsalat.

Die Grundzutaten auf einen Blick:


Zutaten für den schwäbischen Kartoffelsalat

Festkochende Kartoffeln, Zwiebel, eventuell Schnittlauch, Gemüsebrühe, gut wäre frisch zubereitet, selbst gebastelte Konserve klappt auch, Hauptsache selbst gekocht, neutrales Pflanzenöl, hier Rüböl (Raps) und einen Essig, ich mag Apfelessig oder Omaessig (selbst gebastelter Hesperidennessig mit 5% selbst eingekochten Apfelsaftkonzentrat auf Weinessigbasis)

Die Mengen:

4 Pfund festkochende Kartoffeln
1/4 Liter Gemüsebrühe, Fausformel: ein Achtel pro 2 Pfund Kartoffeln
2 mittlegroße Zwiebeln, Faustregel: eine Zwiebel pro 3 Pfund Kartoffeln
neutrales Rüböl(Raps) oder Sonneblumenöl, Maßeinheit, ein Stamperl mit 20 ml Fassung
Omaessig oder Apfelessig, Maßeinheit ein Stamperl mit 20 ml Fassung
Salz
Jakobszwiebel (Schnittlauch) als Option

Zubereitung:

Wie Ihr Pellkartoffel macht und pellt, wißt ihr ja. Gehen wir also gleich zu den Zwiebeln. Ich mag an sich kaum Zwiebeln. Bei anderen Gerichten nehme ich viel lieber Winterlinge(Frühlingszwiebeln). Ich bin auf eine Methode gekommenm, die mir mundet und die Zwiebel gerade noch Substanz hat. Die Faustregel sagt pro 3 Pfund Kartoffel eine Zwiebel, hier also der Einfachheit halber 3 halbe Zwiebeln. Zwiebln in kleinste Würfel schneiden könnt Ihr ja auch.

Kartoffeln in Rädles schneiden. Bei uns im Würrtemberg ist Rädlesschneiden ein Kriterium für Auswahl der Herzensdame. Das muß sie können. Die 3 bis max. 4 Millimeter Scheibendicke haben sich bewährt, zumal die Qualität der Schnittfestigkeit bei Kartoffeln je nach Sorte schwankt. So ganz zufällig habe ich dafür einen Hobel.

Der Trick mit den Zwiebeln: Die Gemüebrühe mit den Zwiebelwürfel in eine Galsschüssel geben, einen Dessertteller als Deckel nehmen und ab in die Microwelle bei 2/3 Leistung. Ich höre den Aufschrei! ... Alternativ darf naürlich der Herd genommen werden. Die Zeit ist ganz einfach bestimmbar, genau dann wenn der feine Zwiebelduft in die Nase steigt sind die Zwiebeln perfekt und haben noch Substanz, darüber hinaus werden die lätschig und naja. Die Brühe ist jetzt auch heiß.

Die Zwiebel mit der Brühe und einem Stanperl Omaessig unterheben. Unterheben! Das funktioniert so:


Der Kartofflesalat muß schwätzen

Wirklich unterheben. Bei der Menge klappt es am Besten mit der Hand. Für kleinere Megen darf mit einem großen Löffel gearbeitet werden.

Beim Unterheben muß an das Salz gedacht werden, je nachdem wieviel die Gemüsebrühe schon mitbringt, Kartoffeln schlucken allerdings Salz, genauso wie den Essig. Im Fallbeispiel wurde erst die Hälfte eines zweiten Stamperls dazu gegeben, etwas später der Rest. Ausreichend für eine angenehme Säure, genau so, daß man sie gerade noch spürt, weder untergeht noch überbetont. Weil ja auch die Essige verschieden sind, ist das vorsichtige Herantasten äußerst sinnvoll.

Wenn geschmacklich alles stimmt, kommen wir zu dem 2ten Schritt: der Ölzugabe. Ab hier arbeite ich mit einem Löffel. Erst 4 Stamperl Öl zugeben. auf vorsichtig unterheben, Es sollte sich ein sanfter Glanz über die Kartoffelrädles bilden, mit zwei weitern Stamperl war es perfekt, insgesamt 6 Stamperl (120 ml).

Wer mag, kann jetzt den Schnittlauch zugeben, eine Option. Weglassen ist erlaubt. Komplett zubereitet sieht das Ergebnis so aus:


Fertig zubereiteter schwäbischer Kartoffelsalat

Ich hoffe, der sanfte Glanz ist sichtbar. Jedenfalls vor Ort war der schwäbische Kartoffelsalat perfekt. Entweder sofort servieren oder falls später gereicht wird, an einem kühlen Ort aufbewahren. Durch die Wartezeit wird der Kartoffelsalat soger einen Tick geschmackvoller.

Ich habe mich für das Sofortessen entschieden, Es war ja auch genau die Zeit, zu der ich vor der Nachtschicht zu vespern pflege, Schwäbischer Katoffelsalat mit Saiten, da läßt sich die kommende Schicht gut an:


Schwäbischer Kartoffelsalat mit Saitenrwü

Die Saiten gehören natürlich zum Schwäbischen Kartoffelsalat wie der Stern zum Daimler. Den Senf fülle in ein exra Glas, es macht sich besser.

Ich hatte, wie immer auch diesmal in letzter Minute, ganz viel Spaß an diesem Event. In diesem Sinne

Sonnigste Grüße

Werner

Blogevent – Kartoffelsalate aus allen Himmelsrichtungen

Die Geschichte, wie die Kartoffel nach Württemberg kam:     Wie der schwäbische Kartoffelsalat entstanden ist



Zur Übersicht auf der Startseite:     Alles auf einen Blick